Saumur rouge 2021 Pourpre Magnum

Hersteller: L'Austral

AOP Saumur Puy-Notre-Dame

50% Cabernet Franc, 40% Grolleau Gris, 10% Chenin

Himbeere, Preiselbeere, leicht mineralisch, flüssig, geschmeidig, entspannt

Geflügel, Schweinefleisch, Rindfleisch, Ente, Aufschnitt, Hart- und Weichkäse

36,00 €*

Inhalt: 1.5 Liter (24,00 €* / 1 Liter)
Produktinformationen "Saumur rouge 2021 Pourpre Magnum"

Französische Farblehre

Als studierte Ingenieure waren Pauline Mourrain und Laurent Troubat eigentlich wenig mit dem klassischen Winzer Dasein vertraut. Eine Weinreise, sowie Begegnungen mit Winzern und Önologen änderten ihr Weltbild und ihre Lebensträume. Der zukünftige Weg war klar, raus aus dem Büro, rein in die Weinberge der Region Puy-Notre-Dame. Der zwischenzeitliche Abschluss des Studiums der Önologie hilft den beiden beim Verständnis des so kostbaren Terroirs der Appellation. Ihr Pourpre (Purpur / Lila) macht seinem Namen alle Ehre. Die herrschaftliche Farbintensität ist einzigartig. Gediegen, würdevoll und elegant, kommt der Wein sehr imposant daher. Aber lassen Sie sich nicht davon einschüchtern, diese Cuvée ist absolut Handzahm und überrascht durch eine zarte Struktur und einen Trinkfluss, der Sie alle Alltagssorgen vergessen lässt. Den Pourpre gibt es nur in der Magnumflasche, aber wenn Sie ihn einmal gekostet haben, werden Sie froh sein, dass dem so ist.
Region: Loire, Puy-Notre-Dame, Saumur
Anbaumethode: biodynamisch
Trinktemperatur: 15 °C
Alkoholgehalt: 12,5 %
Boden: Lehm, Kiesel
Geöffnet haltbar: 3 Tage
in Karaffe servieren: nein
Lagerfähigkeit: 5-8 Jahre
enthält: Sulfit
L'Austral

Pauline Mourrain und Laurent Troubat

Vallée de la Loire, Saumur, Puy-Notre-Dame
Pauline (geboren in der Bretagne) und Laurent (aus Savoyen) lernten sich in Straßburg an einer Ingenieurschule (INSA) kennen. Nach ihrem Abschluss im Jahr 2011 erwartete sie eine kurze Karriere. Zwölf Monate reichten ihnen aus, um zu verstehen, dass sie ihr Leben anders gestalten möchten. Das Paar nimmt sich eine einjährige Auszeit, um zu reisen und neue Erfahrungen zu sammeln. Es verschlägt sie an die australische Westküste, wo sie auf verschiedenen Farmen (Bienenzucht, Bananenproduktion, Weinbau) arbeiten. Die Bekanntschaft mit drei australischen Önologen führt sie schließlich auf den Weg des Weins. Die Beherrschung der Produktion – vom Rohmaterial bis zum fertigen Produkt –, die Interaktion mit der Natur und der Kontakt mit den Elementen bringen sie dazu, ihre Ziele neu zu definieren. Pauline absolviert eine Ausbildung zur Önologin in Dijon. Auf der Domaine Mélaric, die 5 Hektar ökologischen Landbau auf dem Weinberg Puy-Notre-Dame betreiben, lernen Pauline und Laurent, was es heißt ehrliche und lebendige Weine herzustellen. Ihr Wunsch, eines Tages ihren eigenen Wein herzustellen wächst. Im Jahr 2016 waren es schließlich Françoise und Philippe Gourdon (Château Tour Grise), die es ihnen ermöglichten ihren Traum von der eigenen Domaine zu verwirklichen. Pauline und Laurent konnten von ihnen 4 Hektar biodynamisch angebaute Reben übernehmen. Mit viel Herzblut, Wissensdurst und Leidenschaft haben sich Pauline und Laurent ihren Traum schlussendlich erfüllt.
Loading...
Dateien werden hochgeladen, bitte warten...